Suche

Der Preis des Hypes…einer neuen Software, einer neuen Taktik oder einer neuen Social Media Plattform

Du kannst alles haben, was du willst. Erstens: das denke ich nicht.

Und zweitens: Falls doch… den Preis will ich definitiv nicht zahlen.


Ich weiß nicht genau, wie Ballmaschinen funktionieren. Ich meine die, die im Tennisspiel verwendet werden.

Ich kann mich aber an viele witzige Filmszenen erinnern, in denen jemand an einer Ballmschine trainiert. Meistens endet das, in den Szenen die ich vor Augen habe, nicht so gut.


Alles fängt mit einem sauber ausgespucktem Ball an, der vom Spieler empfangen und geschlagen wird.

Schön sorgfältig, einer nach dem anderen.

Dann passiert etwas, ein Stock fällt in die Maschine, ein Hase hoppelt vorbei und dreht ausversehen den Knopf auf volle Pulle.

Die Bälle kommen rausgeschossen. Immer schneller und schneller. Der Spieler gerät in Panik. Versucht noch kurz alle Bälle gleichzeitig zu erreichen, nur um dann, geschlagen und ohne einen einzigen Ball gespielt zu haben, erschöpft und mit blauen Augen am Boden liegt.


Dieses Bild verdeutlicht warum Start-Ups oder Jungunternehmer oftmals nicht weiterkommen und gleichzeitig ständig erschöpft sind.

Eine neue Software, eine neue Taktik, und jüngst eine neue Social Media Plattform… auf der du natürlich unbedingt sein musst. Das ist die Chance. … Musst du natürlich überhaupt nicht. Vor allem, wenn du dich nicht mehr müde fühlen und das Gefühl verlieren möchtest, dass du nicht hinterherkommst. Und vor allem, wenn du erfolgreich sein möchtest.


Weißt du, wie du die Ballmaschine besiegst und ein schönes leben führst?

In dem du dich auf einen Ball konzentrierst. Diesen fängt und alle anderen getrost liegen lässt.


Erstelle dir einen Spielplan… und halte dich daran. Schlag deinen einen Ball und lass alle anderen Bälle vorbeifliegen.


Zu viel Auswahl saugt das Leben aus uns Menschen. Tritt zurück. Mach einfach nicht mit. Zeennnn. Nimm lieber deinen Partner oder deine Eltern in den Arm und hab ein schönes Gespräch. Davon hast du mehr.


Bis nächstes Mal.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Marketing anders gedacht.Der Blick von außen.

Erst gestern habe ich wieder gehört, dass wir ca. 40.000 bis 70.000 Gedanken denken jeden Tag. Ein Wahnsinn, wenn du dir das vorstellst, oder nicht? Ein Teil davon ist sicherlich völlig belanglos und

"Eisberg voraus!" | Trends erkennen – so geht‘s

„Eisberg voraus!“ - wenige Stunden später sank die Titanic auf den Meeresgrund des Nordatlantiks. Der Rest ist Geschichte. Dies war aber nicht die erste Warnung, die Kapitän Edward Smith erhalten hatt

2021 ©MarketingPlus.de