Suche

Ist dein Businessmodell noch zukunftsfähig?

Die Zeiten ändern sich rasant und dies nicht erst seit März 2020. Auch schon vorher gab es viele Anzeichen dafür, dass wir uns an unsere eingefahrenen Geschäftsmodelle ranmachen sollten, um sie schleunigst auf den Prüfstand zu stellen. Ohne Wenn und Aber.


Ziemlich einseitig haben wir uns gedacht, das Marketing mit seinen diversen Möglichkeiten zu verändern und hofften auf die Zeit danach.


Doch die Zeit danach ist für viele gute Ideen und Ansätze vermutlich nie gekommen bzw. wir waren zu spät dran.


Du kennst dieses Phänomen. Als Initiator und Gründer reitest du oft viel zu lang ein totes Pferd, weil wir nicht erkennen wollen, dass unser Geschäftsmodell eben vielleicht gar keines mehr ist oder es vielleicht sogar nie war.


Genau jetzt ist die Zeit – eigentlich schon seit langem – sich alles genau anzusehen und auf den Kopf zu stellen. Jetzt musst du es vermutlich eh tun.


Insofern ran an dein Businessmodell.


Nimm dir jedoch bitte vor, ganz ehrlich zu dir selbst und deiner Idee zu sein.


Erlaube dir endlich mal exakt zu definieren, was du verdienen willst. Ohne diese Ausrede, dass du dir als Gründer „erstmal nicht so viel auszahlen“ wirst. Wenn du schon zu Beginn erkennst, dass du mit einem Modell vorne und hinten nicht auf einen grünen Zweig kommen wirst, braucht es entweder grundlegende Veränderungen oder ein komplett anderes Geschäftsmodell.


Mach dir also bitte nichts mehr vor an dieser Stelle.


Wenn du bislang mit deiner Geschäftsidee nicht ausreichend Geld verdient hast, mag es ja zutreffend sein, dass du ohne große Veränderung auch zukünftig wenig bis kein Geld verdienen wirst damit. So simpel ist das leider oft.


Reingesprungen in dein Business, schauen wir uns natürlich nicht nur dein Marketing an.


Ganz und gar nicht im ersten Schritt. Sondern wir schauen uns dein Produkt und deine Zielkunden an.


Ist dein Produkt oder deine Dienstleistung eine, die eine ausreichend große Zielgruppe erreicht da draußen?


Ist es ein Produkt, dass deinen Kunden einen echten Schmerz nimmt, eine richtig gute Lösung bietet?


Wichtige Fragen gleich zu Beginn.


Die Zielgruppe. Bist du bereits an der richtigen Zielgruppe.


Nachdem wir uns diese beiden elementaren Bereiche angeschaut haben, prüfen wir die eingeschlagenen Wege zu deinen Kunden und wie du deine Beziehungen zu deinen Kunden gestaltet hast. Ist das alles überhaupt lukrativ und sinnvoll?


Einer meiner Mentoren sagte immer zu mir „Jens, wir schauen nicht nur auf dein Business. Wir schauen auch ganz genau auf dich als Person.“.


Frage dich an dieser Stelle, ob dieses Business in dem du steckst auch wirklich das ist, das deinen Fähigkeiten und deiner Leidenschaft entspricht.


Um langfristig etwas ordentliches aufzubauen, braucht es die volle Aufmerksamkeit deiner Person.


Das ist die Seite hin zum Kunden, die nach außen. Nach innen sind andere Faktoren entscheidend, über die wir unseren Seminaren sprechen.


  • Wie lieferst du deine Leistung ab?

  • Mit welchen Mitteln produzierst du deine Produkte?

  • Wo liegen die Bottle Necks? Welche kritischen Faktoren gibt es?


Spätestens an diesem Punkt kommt das Thema Skalierbarkeit ins Spiel. Denn wir wollen ja als Gründer oder Unternehmer nicht Zeit gegen Geld tauschen, sondern Systeme aufbauen.


Dabei hilft dir übrigens Marketingplus sehr gerne. Denn das ist unsere Leidenschaft.


Du kennst sicherlich die Aussage, dass ein nicht gesundes System, das skaliert wird, dadurch nicht zu einem gesunden System wird. Mit anderen Worten wie es die Amerikaner sagen würden:


Don`t scale shit!


Heißt, nimm dir die Zeit und prüfe die harten Faktoren deines Geschäftes und matche diese mit deiner Person. Also deinen Fähigkeiten, deinen Leidenschaften und deinen Zielen. Ein schöner und leider manchmal schmerzvoller Prozess.


Am Ende wirst du ein klares Bild davon haben, ob der eingeschlagene Wege wirklich sinnvoll ist und du ihn weiter beschreiten willst. Nutze auch die Chance, mit anderen über dein Business zu sprechen. Schließe dich einer Business Mastermind an oder nimm dir einen Beratungstag bei einem Coach oder Mentor.


Am Ende geht es darum, dass du kein Zeit verlierst und volle Kraft voraus deine Zeit in ein tolles und zukunftsfähiges Business steckst.


Aus Erfahrung kann ich dir sagen „je früher, desto besser“.


In diesem Sinne viel Erfolg.


PS: Ach ja… wenn du dich dafür interessierst, wie wir dies bei Marketingplus machen, schreib uns gerne an. Die Marketingplus-Mastermind existiert bereits, sie ist nur bislang noch nirgends zu finden. ;-)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leidenschaft vs. Mainstream

Ist das überhaupt die richtige Gegenüberstellung? Schließen sich Mainstream und leidenschaftliches Tun gegenseitig aus? Ich finde nicht unbedingt, jedoch vermisse ich bei den allermeisten Angeboten, d

Beliebt oder belächelt. Du hast es in der Hand.

Herzlich willkommen zu einer neuen Folge von marketing+. Letztens habe ich einen schönen Abend bei einer Bekannten in ihrem Restaurant mit angrenzendem Weinhandel verbracht. Wir haben uns an diesem Ab

2021 ©MarketingPlus.de