Suche

Mit oder ohne Team durchstarten. An welchem Punkt stehst du gerade?

Viele von euch stehen an einem Punkt, wo sie merken, sie drehen sich im Hamsterrad. Kennst du diese Gedanken auch?


Viele sind am Limit mit ihren Kräften, mit ihrer Kreativität und mit ihrem Mut. Jahrelang haben sich einige von euch gequält und immer wieder neu motiviert. Motivieren müssen. Denn es musste ja Geld verdient werden. Muss es vermutlich immer noch.


An einem gewissen Punkt ist es dann plötzlich soweit. Die Stimmung kippt und gleichzeitig auch die Lust aufs Business und der Antrieb, Neues anzugehen. Die Motivation das bereits Angefangene weiter zu betreiben, sinkt rapide. Das ist jetzt gerade eine sehr gefährliche Zeit. Achtung. Scheideweg. Jetzt kommt es auf dich und dein Mindset an.


Was jetzt? Aus eigener Kraft kommen die allerwenigsten aus dieser Falle. Sie brauchen den Blick von außen, den sie sowieso schon lange nicht mehr neutral zugelassen haben. Selbst machen, selbst entscheiden und niemanden mitwirken lassen… so ist oft die Denkhaltung.


Ich schaffe das schon und ich mache das. Das ist das Wording nach außen. Im Inneren sieht es meistens komplett anders aus. Geld wird knapp. Motivation sinkt. Kunden spüren das. Kreativität lässt nach. Und so weiter… Teufelskreis.


Bitte aufwachen! Nochmal. An dieser Stelle geht es um eine ganz gravierende Entscheidung.


Entweder ihr bleibt klein, macht weiter so wie bisher und optimiert an manchen Stellen oder aber ihr setzt euch hin und überlegt - vielleicht sogar mit einem Sparringspartner - was als nächstes und zwar dringend zu tun ist.


Mein Vorschlag wäre, sich jemanden an die Seite zu holen, der gewisse Situationen und Wachstumsszenarien bereits selbst durchlaufen hat und dir wertvolle Unterstützung anbieten und dich begleiten kann.


Unterstützung muss her! Besser gestern als heute.


Es geht ja in dieser Folge um den Teamaufbau. Ein Thema an dem einige schier verzweifeln. Doch am Ende ist es gar nicht so kompliziert, wenn du dein Business kennst und dieses in Prozesse und eine Struktur gliedern kannst. Abgeleitet aus deinen Hauptprozessen und Nebenprozessen ergeben sich Stellen samt sinnvoller Stellenbeschreibungen. Eine tolle Übung übrigens in unseren Coachings. Da werden Unternehmen auf links gedreht und oft komplett hinterfragt. Nach dieser Übung ist Vieles meist klarer.


Wenn du diese Arbeit gemacht hast, weißt du, wen du als erstes benötigst. Du fängst sicher nicht mit einer Buchhalterstelle an. Sondern entsprechend deiner Prozesse am Beginn des Ganzen. Mit einer Unterstützung für dich im Organisatorischen, sodass du dich wieder auf deine Kernkompetenzen konzentrieren kannst. SChließlich bist sicherlich du der zentrale Punkt in deinem Unternehmen.


Ein weitere Empfehlung lautet, dass du dir sogar zuerst die geeigneten Leute zusammen stellst. Ein kleines feines schlagkräftiges Team. Agil und leistungsstark. Und leistungswillig. Und erst dann beginnst du, deine Produktwelt ins nächste Level zu schießen. Dies ist übrigens eine kleine geheime Weisheit sehr erfolgreicher Unternehmen. “Team first” sozusagen.


Entgegen sicherlich vieler Meinungen zum Thema Motivation… von externer Motivation halte ich selbst nicht sehr viel. Wenn du merkst, dass du deine Leute motivieren musst, damit sie Höchstleistungen bringen, weißt du, du hast die falschen Leute an Bord. Du willst die Top-Leute im Team haben. Achte darauf.


Wenn du diese gefunden hast, sie vielleicht auch noch aus einer anderen Branche kommen - was auch oft ein Erfolgsfaktor ist - dann kannst du loslegen und durchstarten. Mit einem eigenverantwortlich handelndem Team.


Fassen wir kurz zusammen zum Thema Teamaufbau:

  1. Visualisiere deine Prozesse.

  2. Gliedere sie in Aufgabenbereiche.

  3. Überlege, wo jemand Neues den höchsten Impact erwirken kann. Wo hilft er/sie dir am meisten?

  4. Suche dir dein “bestes Team”. Und lasse dir Zeit dabei. Wenn du nicht überzeugt bist, dann Finger weg.

Tipp 1: Externe Motivation funktioniert nicht. Diese Teamer willst du nicht.

Empfehlung 2: Lieber branchenfremde Leute ins Team holen. Da fällt der Blick über den Tellerrand oftmals einfacher.


In diesem Sinne viel Erfolg beim Aufbau des weltbestens Teams.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neupositionierung

Brauchst du eine Neupositionierung? Sie ehrlich. Fühlst du dich zu 100% wohl, so wie du aktuell unterwegs bist? Die allermeisten kommen spätestens an dieser Stelle ins Grübeln. Du auch? Dann stopp nic

Informations- oder eher Unterhaltungszeitalter?

Herzlich willkommen zu einer neuen Folge von marketing+ Heute starte ich mit einer Frage an dich. Die Antwort dieser Frage, wird dir eventuell nicht gefallen. Vor allem wenn du zu den Unternehmern zäh